Veranstaltungen der kultur.initiative.rhein.main

Wir freuen wir freuen uns sehr darüber, Sie zu einem exklusiven Besuch des

Hessischen Landesmuseums Darmstadt
am Mittwoch, dem 25. März 2015, um 18.00 Uhr,
Friedensplatz 1, 64283 Darmstadt

einladen zu dürfen. Wir danken der Museumsleitung für die Möglichkeit dieses Besuchs. Wir werden empfangen von der stellvertretenden Museumsleiterin Frau Dr. Gruber, Oberkustos Dr. Pohl und der Baubeauftragten des Museums, Frau Schröder.

Am 11. September 2014 wurde das Hessische Landesmuseum Darmstadt nach einer umfassenden Sanierung wieder eröffnet. Auf 12 000 Quadratmeter Ausstellungsfläche werden mehrere tausend Exponate einer der bedeutendsten Universalsammlungen Deutschlands präsentiert. Das Museum zählt zu den großen Häusern Deutschlands und vereinigt zahlreiche unterschiedliche Sammlungen aus den Bereichen Kunst-, Kultur- und Naturgeschichte. Eine solche Breite an Ausstellungsbereichen macht das HLMDeinzigartig unter den bedeutenden Museen Europas.

Hessisches Landesmuseum DarmstadtZwischen der Wiedereröffnung und dem Jahresende haben sich bereits mehr als 75.000 Besucher  die Neupräsentation der Sammlungen sowie die Sonderausstellungen des Museums angesehen. „Wir freuen uns außerordentlich, dass das Museum wieder für die Besucherinnen und Besucher offen ist und wir unsere reichhaltigen Schätze zeigen können.“ sagte Direktor Dr. Theo Jülich. „Das Landesmuseum und seine vielfältigen Vermittlungsangebote werden so begeistert vom Publikum angenommen, dass sich alle Arbeiten, Überstunden und Nachtschichten mehr als gelohnt haben. Es ist eine wahre Freude, die staunenden Besucher im Museum zu erleben und mit ihnen ins Gespräch zu kommen!“ Ende 2007 war das HLMD für die Öffentlichkeit geschlossen worden und wurde seither aus Mitteln des Landes Hessen umfassend saniert. Die Umbau- und Sanierungsmaßnahmen umfassten die vollständige Erneuerung der Haustechnik und Dächer sowie die Ertüchtigung von Fundamenten, Kanälen und Decken bis hin zum Einbau moderner Brandschutz- und Sicherheitstechnik.

Dem Baudenkmal entsprechend wurde so viel der Architektur von Alfred Messel wiemöglich wieder sichtbar gemacht, einschließlich der Sichtachsen und Durchgänge. Inhaltlich wurde versucht, die von Alfred Messel vorgegebene Struktur des Hauses durch die Anordnung der Sammlungen weitgehend aufzugreifen und weiterzuführen.  So entstanden die archäologischen und kunsthandwerklichen Raumspangen rechts und links der Haupthalle von neuem, verblieben die zoologischen und geologischen Sammlungen sowie die Graphische Sammlung an ihrem historischen Platz.

Die moderne Kunst befindet sich mit dem „Block Beuys“, der Sammlung Spierer und dem gegenüberliegenden, von Karl Ströher gestifteten Flügel auf einer Etage vereint. Die Gemäldegalerie wird in ihrer vollständigen Form vom 13. bis zum 20. Jahrhundert zusammenhängend im Erweiterungsbau von Reinhold Kargel gezeigt. Im Untergeschoss sind in neuen Ausstellungsräumen der internationale Jugendstil, die Vor- und Frühgeschichte, die japanische Kunst sowie die ägyptische und griechische Sammlung untergebracht. Mit moderner Ausstellungsgestaltung, einem reichhaltigen Informationsangebot und abwechslungsreichen Inszenierungen der Objekte erschließt sich dem Besucher eine Vielzahl von Sammlungen. Durch die Sanierung ist das HLMD technisch, infrastrukturell und inhaltlich für das 21. Jahrhundert gerüstet.

Bitte melden Sie sich für diese Führung wie üblich auf dem Antwortcoupon in der neuen Verwaltung des Museums Giersch am Schaumainkai 91 an. Wir freuen uns auf Sie.

 

 

Dr. Manfred Großkinsky
Museum Giersch
der Goethe-Universität
Verwaltung
Schaumainkai 91
60596 Frankfurt am Main

Fax 069/1382101-11
E-Mail cm@museum-giersch.de

 

Hiermit melde ich mich an für die Sonderveranstaltung der kultur.initiative.rhein.main

am Mittwoch, dem 25. März 2015, um 18.00 Uhr
im Hessischen Landesmuseum Darmstadt
Friedensplatz 1, 64283 Darmstadt an.

 

 


(Name)

 


(Adresse)

 


(E-Mail)

 

Ich bringe folgenden Gast mit, der/die sich für die Arbeit der Kulturinitiative Rhein-Main interessiert:

 


 

» ausdrucken